Home / 4 GB Grafikspeicher

4 GB Grafikspeicher

Abbildung
Vergleichssieger
GIGABYTE AORUS Radeon RX 580
Unsere Empfehlung
Sapphire Radeon NITRO RX 460
GIGABYTE Radeon RX 460
KFA2 GeForce GTX 1050
SAPPHIRE PULSE RADEON RX 580
ModellGIGABYTE AORUS Radeon RX 580Sapphire Radeon NITRO RX 460GIGABYTE Radeon RX 460KFA2 GeForce GTX 1050SAPPHIRE PULSE RADEON RX 580
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung

28 Bewertungen

32 Bewertungen

17 Bewertungen

1 Bewertung
HerstellerGigabyteSAPPHIREGigabyteKFA2SAPPHIRE
Produktgewicht998 g699 g798 g499 g1,1 kg
Produktmaße30 x 6 x 14 cm12 x 2 x 16 cm12 x 2 x 16 cm19,6 x 3,9 x 12,6 cm29,8 x 5,5 x 13,4 cm
Prozessorgeschwindigkeit1380 GHz1175 MHz1212MHz1.417 GHz1366 MHz
Mind. 2 HDMI-SchnittstellenNeinNeinNeinNeinNein
Vorteile
  • Super Leistung
  • Einfache Installation
  • Solide Leistung
  • Guter Stromverbrauch
  • Sehr Leise
  • Sehr Leitungsstark
  • Sehr leise
  • Gute Verarbeitung
  • Gutes Preis-/Leistungsverhaltnis
  • Leichter Einbau
Nachteile
  • Vergleichsweise schwer
  • Teils Probleme beim Einbau
  • Nur bedingt für Linux geeignet
  • Leichte Schwächen mit dem Treiber
  • Nicht immer ganz leise
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
GIGABYTE AORUS Radeon RX 580

€ 332,76
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Sapphire Radeon NITRO RX 460

28 Bewertungen
€ 179,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GIGABYTE Radeon RX 460

32 Bewertungen
€ 148,31
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KFA2 GeForce GTX 1050

17 Bewertungen
€ 150,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SAPPHIRE PULSE RADEON RX 580

1 Bewertung
€ 349,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze zu 4 GB Grafikspeicher

Gamen, TV, Filme und Video. Für all das wird eine Grafikkarte benötigt. Wer mit seinem Rechner ordentlich gamen möchte, der ist mit einem 4 GB Grafikspeicher gut bedient. 3-D-Grafiken und ausgefeilte Texturen laufen nur mit einer guten Grafikkarte störungsfrei. Zusammen mit einem guten Arbeitsspeicher und einem schnellen Prozessor bildet ein  4 GB Grafikspeicher eine sehr gute Performance, um alle bildgebenden Dateien optimal zu erkennen.

Neben einer guten Grundausstattung wie Festplatte, Arbeitsspeicher und Prozessor gilt es vor allem beim  4 GB Grafikspeicher  auf die Ausstattung von diesem zu achten. Nicht nur der Grafikspeicher an sich ist ausschlaggebend. Vielmehr der Grafikchip und die Taktung von Grafikchip und Video-RAM – also dem Arbeitsspeicher. Nicht nur Bilder kann ein Grafikspeicher verarbeiten. Auch zwei Bildschirme gleichzeitig zu bespielen ist inzwischen möglich. Wer Filme auf das TV-Gerät bringen möchte, kann das bequem über einen TV-Ausgang an der Grafikkarte.

Wenn  4 GB Grafikspeicher mit einer vernünftigen Kühlung ausgestattet sind, dann steht einem langen Grafikkarten Leben nichts im Weg. Hierbei gilt es zu unterscheiden, ob Sie sich für eine aktive oder eine passive Kühlung entschieden haben. Den genauen Unterschied erklären wir Ihnen noch im weiteren Verlauf des Berichts. Doch vorher sollten Sie wissen, woranf Sie beim Kauf eines Grafikspeicher achten müssen.
4 GB Grafikspeicher

Grafikchip

Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die eigentliche Arbeit der Grafikchip leistet. Für alle anspruchsvollen 3-D Animationen ist der Grafikprozessor zuständig. Ist der auf dem aktuellsten Stand, dann kann er auch alle aktuellen 3-D animierten Filme bzw. Games verarbeiten. Diese laufen dann ruckelfrei und zufriedenstellend. Aber Achtung: neu  überarbeitetes Spiel ist nicht gleich Nuer Grafikchip.

Hersteller überarbeiten Ihre Grafik- und Videokarten in regelmäßigen Abständen, so dass diese aktuellen Spielen gerecht werden . Dabei wird in erster Linie der Grafikchip überarbeitet. doch nicht zwingend der Chip.

Die Hersteller produzieren für drei unterschiedliche Kundengruppen. Die Nutzer, die eine Basic-Ausstattung bespielen. Mittlere Ansprüche und High-End Nutzer. So werden von jeder Klasse nicht immer alle Karten und damit auch der Chip überarbeitet. Hier sollten also vor allem ein Augenmerk darauf haben.

Grafikspeicher

Der Grafikspeicher bei einem 4 GB Grafikspeicher ist ebenso wichtig bei der Kaufentscheidung für Sie. Der Grafikspeicher verarbeitet die Farbtiefe und Auflösung des Grafikchips. Je höher der Grafikspeicher, desto satter ist die Farbtiefe und desto größer ist die Auflösung. Es gibt inzwischen für den Markt 8 GB Grafikspeicher, ja sogar bis 1024 GB.  Doch das ist weit jenseits dessen, was ein normaler Gamer benötigt. In aller Regel reichen für ‚Otto-Normalverbraucher‘  4 GB Grafikspeicher  vollkommen, um alle Bedürfnisse abzudecken.

Kühlung

Ohne Klimaanlage kommt auch ein  4 GB Grafikspeicher nicht aus. Wenn es heiß hergeht kann es sein, fdass so eine Grafikkarte mit bis zu 100° zurecht kommen muss. Dann ist es gut, wenn man auf eine gute Kühlung zurückgreifen kann.

Zwei unterschiedliche Kühlungen gibt es für  4 GB Grafikspeicher . Aktiv und passiv. Eine aktive Kühlung hat Lüfter  am oberen Ende sitzen, die je nach aktueller Temperatur der Grafikkarte unterschiedlich laufen. Sie transportieren nun die so entstandene Wärme zuverlässig ab, und sorgen für ein reibungsloses Laufen beim 4 GB Grafikspeicher. Passive Systeme laufen unabhängig von den Temperaturen immer gleichbleibend durch. Das heißt, läuft eine Grafikkarte heiß, dann erhöht eine passive Kühlung deshalb nicht die Leistung. Dadurch halten Grafikkarten mit dieser Kühlung in der Regel nicht ganz so lange, wie  4 GB Grafikspeicher mit einer aktiven Kühlung.

Taktung

Die Leistungsfähigkeit einer Grafikkarte wir mit der Taktfrequenz beschrieben. Und zwar beim Grafikchip genauso wie beim Video-RAM, dem Grafikarbeitsspeicher. Je höher die beiden Taktraten sind, desto höher ist die Leistung der Grafikkarte.

Hersteller und Marken von 4 GB Grafikspeicher

Wollen wir nun einige Hersteller von  4 GB Grafikspeicher Karten anschauen. Leider haben alle diese Hersteller in ihre Karten nur eine HDMI Schnittstelle mit eingebaut.

Gigabyte

  • Gigabyte stellt  4 GB Grafikspeicher mit einer Prozessor Taktfrequenz von  1212 MHz und 1380 MHz in den Verkauf. Nach einer einfachen Installation ist die Leistung wirklich super. Dann sind die 4 GB Grafikspeicher leise und verrichten mit ihrer aktiven Kühlung sehr gute Arbeit.
  • Mit bis zu knapp einem Kilogramm sind manche  4 GB Grafikspeicher aber vergleichsweise schwer. Wiederum andere sind für Linux nur bedingt zu gebrauchen.

SAPPHIRE

  • 1175 MHz Grafikkarten Prozessorleistung bringen die 4 GB Grafikspeicher von Sapphire mit im Paket. Leistungsstark und dabei trotz aktiver Lüftung  in den meisten Fällen sehr leise. Das freut das empfindliche Ohr. Hinzu kommt eine sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Der Einbau ist bei den Modellen von diesem Hersteller unterschiedlich. Manche Bauteile lassen sich wunderbar einfach einbauen.
  • Doch ist der Einbau an anderen  4 GB Grafikspeicher manchmal auch mit Problemen behaftet. Zudem laufen auch hier einige Karten recht laut.

KFA2

  • Eine aktive Kühlung bringt auch der Hersteller KFA2 Computer mit. Zudem laufen die Karten sehr leise, was wirklich angenehm auffällt. Der 4 GB Grafikspeicher ist ideal, um beim Gaming schnelle 3-D-Animationen zu verarbeiten. Die gute Verarbeitung lässt das Herz höher schlagen.
  • Manchmal kann der Treiber leichte Schwächen aufzeigen.

Produkt- und Verwendungsarten 4 GB Grafikspeicher

Wer auf eine gute Kühlung bei seinem 4 GB Grafikspeicher Wert legt, hat schon die halbe Miete. Ist sie doch elementar dafür verantwortlich, wie die Grafikkarte bei längerem Betrieb noch zurechtkommt. Die meisten Hersteller haben erkannt, dass eine aktive Kühlung die Leistungsfähigkeit der Karten enorm steigert. Und haben daher reagiert. So laufen inzwischen auch aktive Kühlsysteme recht ruhig und können so den Geräuschpegel im Griff halten.

3-D Grafiken sollten mit einem guten 4 GB Grafikspeicher störungsfrei und ruckelfrei laufen. Egal, ob nun im Gaming oder auf dem TV – das Bilderlebnis muss gewährleistet sein, sonst macht das keinen Spaß. Daher achten Sei auf ein gutes Farbmanagement bei Ihrem  4 GB Grafikspeicher  und haben so lange Freude damit.

Zudem können Sie Grafikkarte für viele weitere Optionen nutzen. Wenn Sie diese Möglichkeiten nutzen wollen, dann schauen Sie  beim Kauf auf zusätzliche Möglichkeiten. TV-In und Out, LCD-Fähigkeit und Dual-Monitoring, das sind die wichtigen Merkmale, auf die Sie dann achten sollten.

Fazit zu 4 GB Grafikspeicher

Wenn Sie Wert auf eine gute Bildauflösung legen, dann achten Sie auf einen Grafikchip der neuesten Generation in Ihrem 4 GB Grafikspeicher. So ist dann zusätzlich mit einer guten Speicherkapazität ein angenehmes und ruckelfreies Zocken oder Filme schauen gewährleistet. Zusammen mit einer guten Kühlung beim 4 GB Grafikspeicher erwartet Sie Bilderlebnis auf hohem Niveau.