Home / 7.1. Soundsystem

7.1. Soundsystem

Abbildung
Vergleichssieger
Onkyo HT-S9700THX
Unsere Empfehlung
Samsung HT-H7750WM
Teufel System 5 THX Select 2-Zertifikat
Teufel Viton 71 Mk2
Gembird 7.1 Heimkino System
ModellOnkyo HT-S9700THXSamsung HT-H7750WMTeufel System 5 THX Select 2-ZertifikatTeufel Viton 71 Mk2Gembird 7.1 Heimkino System
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
7 Bewertungen

7 Bewertungen

11 Bewertungen

1 Bewertung

HerstellerONKYOSamsungLautsprecher TeufelGembird
NutzungHeimkinoHeimkinoHeimkinoHeim­kino, Com­puter, Fern­seher, Blu-ray-Player, Spie­le­kon­soleHeim­kino
Leistung125 Watt1330 Watt400 Wattkeine Angabekeine Angabe
Lautsprecher-SteuerungFern­be­di­e­nung, am Aus­gangs­gerätFern­be­di­e­nung, an sepa­rater Bedi­en­kon­soleFern­be­di­e­nung, am Aus­gangs­gerätFern­be­di­e­nung, am Aus­gangs­gerätFern­be­di­e­nung, am Aus­gangs­gerät
Cinch-AnschlussJaNeinJaNeinNein
Vorteile
  • Sehr guter Sound
  • Einfacher Aufbau
  • Guter Sound
  • Super Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr guter Sound
  • Klasse Design
  • Modernes Design
  • Guter Klang
  • Sehr gute Optik
  • Guter Sound
Nachteile
  • Kabel teils zu kurz
  • Oberflächen der Boxen kratzanfällig
  • Keine kabellosen Boxen
  • Leichte Schwächen beim Bass
  • Der Bass könnte noch kräftiger sein
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Onkyo HT-S9700THX

7 Bewertungen
€ 1.118,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Samsung HT-H7750WM

7 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Teufel System 5 THX Select 2-Zertifikat

11 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Teufel Viton 71 Mk2

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gembird 7.1 Heimkino System

Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze zu 7.1. Soundsystem

Wer beim Gamen und Filme schauen auf eine ideale 360° Beschallung Wert legt, der sollte auf ein 7.1. Soundsystem zurückgreifen. Diese Konfiguration bietet sich vor allem dann an, wenn Sie an Ihrem AV-Receiver  bzw. Verstärker entsprechende Anschlussmöglichkeiten vorfinden. Wie das? In dem er zwei zusätzliche Endstufen für Rear Kanäle verfügt. Und wie erkennen Sie das? Am besten an der Leistung. 7 x 100 Watt.  Die ‚Normale‘ 5.1-Technik hat zwei Rear-Lautsprecher Anschlüsse – einen für rechts einen für links.  Finden Sie also die Zahl 7, so haben Sie zwei Anschlüsse mehr und können auf  ein 7.1. Soundsystem umsteigen.

Vor allem Blu-Ray Disks besitzen einen 7.1 Ton der das Klangerlebnis natürlich steigert. Die weiteren Vorteile vom 7.1. Soundsystem ist einer bessere Ortung der Schallereignisse und große Räume können so viel besser beschallt werden. Das heißt, man erreicht alle Ecken des Raumes. Es gibt also keine ‚Klanglöcher‘. Zudem wird der Gesamtschallpegel angehoben und der sogenannte Sweetspot wird größer. Der Sweetspot ist die optimale Hörposition.

Für den Einsatz gibt es zwei verschiedene Varianten. Welche bei Ihnen zum Einsatz kommen, hängt von den räumlichen Gegebenheiten ab. Diese erläutern wir Ihnen später noch genauer. Zudem sollten Sie immer noch überlegen, ob Sie mit oder ohne Receiver kaufen wollen. Wenn Sie schon einen Receiver besitzen, benötigen Sie kein Kompkettsett und können darauf verzichten. Prinzipiell. Aber: die Systeme sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein, so dass Sie ein optimales Klangerlebnis erfahren können. Insofern lohnt es sich eventuell, ein Kompletset zu kaufen.

Worauf achten beim Kauf von 7.1. Soundsystem7.1. Soundsystem

Aufstellung

Wo das 7.1. Soundsystem letztendlich steht, ist ausschlaggebend für Ihr Klangerlebnis. Generell ist es empfehlenswert, den genutzten Bereich zu beschallen. Das ist in aller Regel die Couch. Hierauf sollten Sie sich konzentrieren.

Die Frontlautsprecher werden wie alle Stereo-Boxen aufgestellt. Also quasi im Dreieck. Entsprechend der Entfernung zum Hörer werden die Boxen auch voneinander in gleicher Entfernung aufgestellt. Den Center-Lautsprecher stellen Sie mittig über oder unter das TV Gerät oder den Bildschirm – er gibt die gesprochenen Dialoge wieder.

Direktstrahler oder Dipol

Dipol-Systeme sind vor allem für den Cinema- oder auch Gaming-Gebrauch ideal. Direktstrahler sind für Musik gut geeignet. Dipol-Systeme geben den Ton nicht nur nach vorne ab sondern nach vorne und hinten – und das phasenversetzt. Sitzen Sie nun genau auf einer Achse zwischen den beiden Boxen, dann löscht sich der Dirketschall quasi aus. Sie hören die Raumreflextionen. Fast wie im Kino.

Wann also was wählen?

Cinema-Version: immer, wenn Sie Ihre rückwärtigen Effekt-Lautsprecher an der Seitenwand neben Ihrer Hörposition, in 1,50 bis 2,10 Metern Höhe anbringen. Die rückwärtigen Center-Lautsprecher an der Rückwand höchstens bis zu einem Meter von Ihnen, ist die Cinema-Version mit Dipolen richtig.

Überschreiten Sie diesen einen Meter und stellen diese auf Standfüße, ist die Konzert-Variante als Direktstrahler zu empfehlen.

Sie können wählen? Noch besser! Dann überlegen Sie sich Ihren persönlichen Einsatzbereich. Bei einer Nutzung von über der Hälfte als Gaming- oder TV-Lautsprecher ist die Variante der Kino-Variante zu empfehlen. Anders herum – also bei einer erhöhten Nutzung als Musik-Lautsprecher – ist natürlich die Konzert-Variante zu empfehlen. Oder aber sie wählen eine Kombination aus beidem. Das ist eine gute Kombination zwischen direktem und umhüllendem Klang. Die Dipole werden dann an der Rückwand oder an den Seitenwänden angebracht. Vor allem für lange und schmale Räume ist diese Variante ganz gut.

Die Aufstellung des Subwoofers beim 7.1. Soundsystem ist übrigens frei wählbar, da er die anderen Lautsprecher nicht beeinflusst. Als ideal wird ein Platz innerhalb der Linie der beiden Front-Lautsprecher erachtet.

Hersteller und Marken von 7.1. Soundsystem

Hersteller von einem 7.1. Soundsystem gibt es viele. Die Auswahl kann verwirren und schnell mal auch zu viel werden. Daher haben wir eimal vier Hersteller unter die Lupe genommen.

ONKYO

  • Onkyo bietet ein 7.1. Soundsystem mit sehr gutem Sound an. 125 Watt Leistung sind in Ordnung, für sorgen beim Hören für ein angenehmes Klangerlebnis. Der Aufbau ist denkbar einfach die Steuerung erfolgt bequem über eine Fernbedienung.

  • Die Kabel sind bei diesem Heimkino Center leider teilweise etwas zu kurz geraten.

Samsung

  • Satte 1330 Watt ein Heimkino 7.1. Soundsystem von Samsung mit. Dadurch wird das Hören zum Genuss. Die Steuerung erfolgt auch hier über eine Fernbedienung über eine separaten Bedienkonsole. Hier fällt das tolle Preis- / Leistungsverhältnis auf.

  • So schön dieses stylische 7.1. Soundsystem auch ist, die Oberflächen verzeihen kaum stärkere Streicheleinheiten. Sie verkratzen schnell.

Teufel

  • Teufel Heimkino Systeme sind vor allem schick und modern im Design. Um die 400 Watt sind ausreichend. Die Steuerung erfolgt auch hier mittels einer Fernbedienung am Ausgangsgerät. Doch nicht nur mit dem Design kann ein 7.1. Soundsystem von Teufel überzeugen. Auch der Klang ist einwandfrei.

  • Manches 7.1. Soundsystem von Teufel hat leider keine kabellosen Boxen, so dass die Leitungen im Zweifel sichtbar sind. Zudem streikt der Bass hin und wieder.

Gembird

  • Eine sehr schöne Optik bietet auch Gembird an einem 7.1. Soundsystem. Noch dazu ein guter Sound, der auch hier mittels Fernbedienung gesteuert wird.

  • Doch auch hier müssen wir wieder einen kleinen Minuspunkt vergeben: Der Bass ist etwas schwach auf der Brust.

Produkt- und Verwendungsarten 7.1. Soundsystem

Also bleibt festzuhalten: Wer sein 7.1. Soundsystem vor allem zum Gamen und Filme schauen verwendet, der ist mit einer Cinema-Verison gut bedient. Diese finden Sie als Dipol-Systeme am Markt. Die Anordnung der Boxer erfolgt wie oben beschrieben.

Für Musikliebhaber ist eine sogenannte Direktstrahler Variante zu empfehlen. Auch diese Anordnung haben wir Ihnen bereits beschrieben. Wenn Sie die Boxen wie beschrieben angeordnet haben, müssten Sie folgendes Bild sehen: Alle vier Lautsprecher verbinden Sie mit einer gedachten Linie. Jetzt müssten Sie ein gleichschenkliges Trapez sehen. Wenn das so ist, dann haben Sie alles richtig gemacht.

Sie sehen also, es ist schon wichtig, dass Sei die Boxen an den richtigen Stellen anbringen, damit Sie vollen Hörgenuss erleben können. Wenn Sie jetzt noch sicher gehen wollen, dass alles an Ihrem 7.1. Soundsystem zusammenpasst, dann kaufen Sie auf jeden Fall ein Komplettestem. Auch wenn Sie bereits einen Receiver besitzen. Doch vor allem bei einem 7.1. Soundsystem ist ein Zusammenpassen aller Komponenten sehr wichtig. Es wäre schade, wenn Sie wegen ein paar Euro nicht in den vollen Hörgenuss kämen.

Fazit zu 7.1. Soundsystem

Wer Klangerlebnis der besonderen Art will, der kauft ein 7.1. Soundsystem. Sie werden mit dieser Entscheidung in jedem Fall glücklich sein. Die Dimension ist eine ganz andere, als die zu einem 5.1 Soundsystem.