Home / Externe Festplatten (external drive)

Externe Festplatten (external drive)

Abbildung
Vergleichssieger
Transcend StoreJet M3 Anti-Shock
Unsere Empfehlung
Intenso Memory Case
Seagate Expansion Portable
Toshiba Canvio Basics
HipDisk HD-LS122
ModellTranscend StoreJet M3 Anti-ShockIntenso Memory CaseSeagate Expansion PortableToshiba Canvio BasicsHipDisk HD-LS122
unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
1007 Bewertungen

4007 Bewertungen

1224 Bewertungen

2471 Bewertungen

238 Bewertungen
HerstellerTRANSCENDIntensoSeagateToshibaHipDisk
Laufwerk-TypHDDHDDHDDHDDHDD
Festplattengröße1 TB1 TB500 GB2 TB1 TB
GehäusematerialSili­kon­ge­häuseHart­plastik, Kla­vier­lackHart­plastikHart­plastik, mattSilikon
USB 3.0JaJaJaJaJa
Vorteile
  • Silikongehäuse ist stoß- und rutschfest
  • Für stromschwache USB-Ports mit Y-Kabel
  • Gutes Design
  • Statusanzeige Verbindungstyp (USB 2.0 oder 3.0)
  • Wärmeentwicklung ist gering
  • Oberfläche ist stabil
  • Oberfläche ist stabil
  • Gummifüßchen hemmen die Vibration
  • Stoßfestes Silikogehäuse
  • Verschiedene Farben zur Auswahl
  • Schutzhülle kann gewechselt werden
Nachteile
  • Trotz USB 3.0 recht langsam
  • Kurzes Anschlusskabel
  • Kurzes Datenkabel
  • Gelegentlich lauteres Brummen beim Speichern
  • Einbau nicht ganz einfach
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Transcend StoreJet M3 Anti-Shock

1007 Bewertungen
EUR 84,90
€ 65,86
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Intenso Memory Case

4007 Bewertungen
€ 54,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Seagate Expansion Portable

1224 Bewertungen
EUR 59,99
€ 55,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Toshiba Canvio Basics

2471 Bewertungen
€ 115,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HipDisk HD-LS122

238 Bewertungen
€ 96,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze zu Externen Festplatten (external drive)

Alle Ihre Daten, die Sie sichern und behalten wollen, müssen gespeichert werden. Ob nun als Privatmensch, im Büro oder auch als Gamer. Hierfür sind Externe Festplatten (external drive) immer noch die erste Wahl. Der Markt hierfür ist groß. Wir helfen Ihnen, die für Sie bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Externe Festplatten (external drive) sind dann die richtige Wahl, wenn es darum geht, mobil zu sein. Schnell per USB angeschlossen, speichern sie Ihre Daten zuverlässig in großen Mengen. Jeder PC ist in aller Regel mit einer internen Festplatte ausgestattet. In welcher Größe und in welchem Format ist unterschiedlich. Wenn wir von Format sprechen, dann ist damit SSD, HDD oder Hybrid gemeint. Das älteste Format ist HDD. Dieses Format besteht aus Scheiben, die mittels magnetischer Beschreibung formatiert und beschrieben werden. SSD sind elektronische Speichermedien. Hybridlösungen sind eine Mischung aus beiden.

SSD Festplatten sind nach wie vor sehr viel teurer, als HDD Festplatten. Daher werden diese vor allem für große Datenmengen verwendet. SSD Festplatten sind im Gegensatz dazu schneller, leiser und resistenter gegen Erschütterungen. Es ist zu überlegen, für welche Form von Festplatte zu welchem Nutzen man sich entscheidet. Vor allem bei Externe Festplatten (external drive) wird es vermutlich um größere Datenmengen wie Fotos und Videos gehen.

Worauf achten beim Kauf vonExterne Festplatten (external drive)?Externe Festplatten (external drive)

Wer als ergänzendes Speichermedium Externe Festplatten (external drive) kauft, dem sollte die Verwendung klar sein.

Größe

Das erste Kriterium ist die Größe. Je nachdem, was Sie auf der externen Festplatten (external drive) sichern wollen, können schnell einige Gigybyte zusammenkommen. Nicht selten sprechen wir hier von Terrabyte. Daher bietet sich beim Kauf von Externe Festplatten (external drive) eher eine im HDD Format an. Große Datenmengen wie Bilddateien und Backups sind auf einer externen Festplatte im HDD Format richtig . Warum das so ist, darauf komme ich im nächsten Kriterium zu sprechen.

Kosten

Wollten Sie eine externe SSD-Festplatte mit einem Terrabyte kaufen, müssten Sie ca. 350,00 € dafür investieren. Daher  kommen diese seltener zum Einsatz. Die Kosten wären hierfür schlichtweg zu hoch. Der Vergleich zu den Kosten der SSD Festplatte zeigt es: eine externe HDD Festplatte mit 1 TB gibt es im Handel für ca. 50,00 €. So sind Ihre Daten sicher und preisgünstig gesichert.

Schnittstelle

Externe Festplatten (external drive) gibt es mit USB 2.0 und USB 3.0 Schnittstellen. Unterstützt Ihr PC USB 3,0 dann ist das auf jeden Fall zu empfehlen. Große Datenmengen sind so schneller greifbar, als mit einer USB 2,0 Schnittstelle. Doch nur dann. Unterstützt Ihr PC allerdings nur USB 2,0 dann ist eine USB 3,0 nicht zu empfehlen. Diese Festplatte würde ausbremst werden.

Sicherheit

Einige externe Festplatten (external drive) gibt es mit Verschlüsselung. So sind Ihre Daten auch unterwegs gesichert. Dieses findet mittels Passwort oder auch über einen entsprechenden RFID-Chip statt.

Gehäuse

Für welches Gehäuse Sie sich letztendlich entscheiden, hängt in erster Linie von Ihrem Geschmack ab. Silikon, Hartplastik oder auch schicker Klavierlack sind die gängigen Materialen. Um Erschütterungen zu minimieren, gibt es externe Festplatten mit Gummifüßen. Ein Spritzwasserschutz ist immer zu empfehlen.

Hersteller und Marken von Externe Festplatten (external drive)

TRANSCEND

  • Der Hersteller Transcend bietet Externe Festplatten (external drive) im HDD System an. Die Stoßfestigkeit hält den Anforderungen des Falltest-Standards des U.S. Militärs stand. Zudem gibt es die external drives in verschieden Farben und bis zu 2 TB Speicherkapazität. Über einen Knopf kann eine automatische Synchronisation mit Ihrem PC erfolgen. Die Festplatten werden mit einem Y-Kabel geliefert, so laufen diese auch bei stromschwachen USB-Ports.

  • Leider ist die Geschwindigkeit  dieser Externe Festplatten (external drive) trotz USB 3.0 Standard recht langsam.

Intenso

  • Intenso bietet seine externe Festplatten (external drive) in unzähligen Varianten an. Ob USB 2.0 oder 3.0 Schnittstelle. Speicherkapazitäten von 500 GB bis hin zu 3 TB. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die 3.0 Schnittstellen Geräte sind abwärts kompartibel. So sind diese auch bei Rechnern, die nur USB 2.0 unterstützen zu nutzen. Welche Schnittstelle gerade aktiv ist, zeigt eine Statusanzeige. Das Design dieser externen Festplatte ist ansprechend.

  • Schade sind die leider zu kurzen Anschlusskabel.

Seagate

  • Externe Festplatten (external drive) der Firma Seagate sind von der Speicherkapazität nicht ganz so groß bemessen. Die Oberfläche aus Hartplastik ist stabil. Auch ist die Wärmeentwicklung der Seagate-Festplatten recht gering.

  • Alleine das Datenkabel könnte  die diesen externen Festplatten (external drive) länger sein.

Toshiba

  • Auch Toshiba bietet mit großer Speicherkapazität externe Festplatten (external drive) im HDD Format an. Die external drives gibt es in schicker und dennoch stabilem Gehäuse in Matt-Optik. Gummifüßchen sorgen für reduzierte Vibrationen.

  • Jedoch ist beim Speichern gelegentlich ein Brummen wahrzunehmen.

HipDisk

  • Der letzte Hersteller im Bunde ist HipDisk, die externe Festplatten in Silikonoptik anbieten. Diese Silikonhüllen sind stoßfest und stehen in wechselbaren Farben zur Auswahl. Speicherkapazitäten von 500 GB bis zu 2 TB in HDD und SSD Format sind verfügbar.

Produkt- und Verwendungsarten von Externe Festplatten (external drive)

Wer also mobil seine wichtigen Daten sichern möchte, kommt um externe Festplatten (external drive) nicht herum. Moderne Ansätze sind Cloud-Lösungen. Hierbei ist allerdings immer die Frage der Sicherheit ein Thema. Datenzugriff ist in allen virtuellen Speichermöglichkeiten grundsätzlich realistisch. Und für Personen, die genau darauf Wert legen sind genau externe Festplatten. Zusammen mit der internen Lösung – vielleicht in einem SSD/HDD Mix – sind Ihre Daten gesichert.

Je nach Geldbeutel lassen unterschiedlichen Formate wie HDD und SSD einen solchen Mix zu. Rechner mit einer USB 2.0 Schnittstelle finden ebenso Möglichkeiten wie mit einer USB 3.0 Schnittstelle.

Stoßsichere Hüllen, wie Gummifüße schützen den wichtigen Inhalt. Wenn das Design ansprechend ist, sehen die kleinen Datentresore auch schick auf dem Tisch aus.

Die Geschwindigkeit beim Datenzugriff auf externe Festplatten eine eher untergeordnete. Dennoch ist auch das ein Argument beim Kauf. Wollen Sie diesen schnellen Zugriff sichern, so sind sie mit einer SSD-Festplatte auf der sicheren Seite. Aber auch eine externe HDD-Festplatte mit USB 3.0 Schnittstelle kann schon einiges bieten.

Fazit zu Externe Festplatten (external drive)

Auch wenn sogenannte Cloud-Lösungen den externen Festplatten Konkurrenz bieten. Externe Festplatten sind für die Speicherung von Daten immer noch das Mittel der ersten Wahl. Sicher vor Datenzugriff von außen, bietet sie höchsten Komfort bei der Flexibilität. Schnell von einem Rechner zum anderen gebracht, und die Daten sind ausgetauscht. Schicke Designs und große Speicherkapazität für den mobilen Alltag.